Lachstartar mit Wasabicreme

Lachstartar mit Wasabicreme und Feldsalat

Jetzt, in der warmen Jahreszeit, ist dieses Lachstartar mit Wasabicreme und Feldsalat eine ganz wunderbare Mahlzeit. Bei uns gibt es nur noch Ciabatta oder Baguette dazu, alles andere wäre mir bei den sommerlichen Temperaturen zu viel. 

Das i-Tüpfelchen ist die Wasabicreme aus Creme fraiche und Wasabipaste. Das gibt dem Ganzen zusätzlich eine frische Note.

Für 3 Personen braucht man:
250g Bio Lachsfilet
150g Bio Räucherlachs
1/2 Salatgurke
2 Frühlingszwiebel
1/2 Schale Kresse
1/2 Zitrone
1 EL Hoisin Paste
1 EL Sojasoße
1/2 TL Sambal Olek
etwas Knoblauchpulver
Salz, Pfeffer aus der Mühle

150g Creme fraiche
3 TL Wasabipaste

Das Lachsfilet und den Räucherlachs in möglichst kleine Stückchen schneiden. Die Salatgurke und die Frühlingszwiebel waschen. Dann die Gurke schälen und ebenfalls in kleine Würfel schneiden, die Frühlingszwiebel in möglichst feine Röllchen. Das Gemüse zum Lachs dazu geben und das halbe Schälchen Kresse abschneiden, waschen, abtrocknen und ebenfalls beifügen. Nun wird die halbe Zitrone ausgepresst und der Saft zusammen mit der Hoisin Paste, der Sojasoße und dem Sambal Olek zum Lachs gegeben. Alles gut umrühren und mit Salz, Pfeffer aus der Mühle und wenig Knoblauchpulver abschmecken. Kurz ziehen lassen.

Für die Wasabicreme wird nun die Creme fraiche mit der Wasabipaste sorgfältig verrührt.

Den Lachs auf einem Teller anrichten und etwas Wasabicreme über das Ganze geben.

Dazu passt Feldsalat ganz hervorragend. Ich hatte eine „süße Soße“ mit Olivenöl, Ahornsirup und Zitronensaft ausprobiert. Das hat leider gar nicht gepasst. Ich würde beim nächsten Mal eher ein Balsamico Dressing dazu reichen. (Ich freue mich über Kommentare welches Dressing IHR dazu gebt!)

Nun fehlt nur noch ein Ciabatta oder ein paar Scheiben Baguette, dann wünsche ich guten Appetit!

Lachstartar mit Wasabicreme

 

2 Gedanken zu „Lachstartar mit Wasabicreme und Feldsalat“

  1. Liebe Barbara, als ich dieses Rezept sah wusste ich sofort: „Das muss ich ausprobieren“. Und es hat sich sooo gelohnt. Ein ganz wunderbares Rezept mit so vielen verschiedenen Geschmacksnoten (Hoisin, Kresse, Sambal Olek etc). Das i-Tüpfelchen ist die Wasabi Creme!!! Soooo lecker!!!!
    Und wie Du bereits erwähnt hattest, ist jetzt gerade im Sommer ein Feldsalat dazu genau das Richtige!!!!! Wir werden dieses Rezept in diesem Sommer noch einige Male wiederholen 🙂
    Ganz herzlichen Dank dafür und ganz liebe Grüße
    Leila

    1. Danke liebe Leila, ich freue mich dass es euch so gut geschmeckt hat!!! Dein Foto war auch wirklich toll. Liebe Grüße aus München

Kommentar verfassen