Rote Bete mit Mozzarella

Ich habe mich ganz lange geweigert Rote Bete zu essen – bis ich auf dieses Rezept gestoßen bin. So mag ich sie wirklich richtig gerne (also nicht täglich, aber ab und zu):

Für 4 Portionen:
ca. 400g Rote Bete
2 Mozzarella
3 EL weißer Balsamico
4 EL Olivenöl
ein paar Walnusskerne
1/2 Bund frischer Schnittlauch
Salz, Pfeffer aus der Mühle

Die Rote Bete ungeschält ca. 1 Stunde kochen. In der Zwischenzeit den Mozzarella in möglichst dünne Scheiben schneiden. Das Olivenöl mit dem Balsamico vermischen, Schnittlauch hacken und dazugeben, sowie etwas Salz und Pfeffer. Wenn die Rote Bete gar ist, diese abgießen, abschrecken, schälen (am besten Handschuhe anziehen!) und in relativ dünne Scheiben schneiden. Das Gemüse mit dem Mozzarella anrichten, das Dressing darüber träufeln und mit den Walnusskernen bestreuen. Guten Appetit!

Rote Bete mit Mozzarella
Rote Bete mit Mozzarella und Walnusskernen

In der Schweiz heißt Rote Bete übrigens „Randen“, das haben mir neulich Gäste auf dem Viktualienmarkt erzählt. Das ist doch ein superschönes Wort, oder?

3 Gedanken zu „Rote Bete mit Mozzarella“

Kommentar verfassen