Spargel aus dem Ofen

Spargel aus dem Ofen

Wir sind alle große Spargel-Fans. Deshalb nutzen wir die Spargelzeit  gründlich aus und er steht fast jede Woche auf dem Speiseplan. Bis vor kurzem habe ich ihn immer ganz klassisch, in einem hohen Topf gekocht, aber seit ich den Spargel einmal im Ofen gegart habe, mache ich ihn nie wieder anders!

Ich habe das Gefühl bei dieser Zubereitungsart wird kein bißchen Geschmack „ausgekocht“ und der Spargel schmeckt viel intensiver als aus dem Kochtopf. Außerdem kann man die 20-30 Minuten welche das Gemüse im Ofen braucht, nutzen, um die Beilagen vorzubereiten. Dann ist alles zur gleichen Zeit fertig – sehr praktisch!

Für 2 große und 2 kleine Esser verwende ich 500g weißen Spargel:
Die Stangerl schälen und die Enden abschneiden. Den Backofen auf 200 Grad Ober-Unterhitze vorheizen. Ein Backblech mit einem großen Stück Alufolie auslegen und den geschälten Spargel darauf legen.

Spargel aus dem Ofen
Geschält ist der Spargel schonmal.

Das Gemüse wenig salzen und ein paar Stücke Butter darauf verteilen.

Spargel aus dem Ofen
Salz und Butter ist drauf.

Dann den Spargel mit einem weiteren großen Stück Alufolie belegen und die Enden der Folie nach oben umbiegen.

Spargel aus dem Ofen
Alles schön eingepackt, ab in den Ofen!

Auf der untersten Schiene des Backofens ca. 20-30 Minuten garen lassen, das kommt auf die Dicke der Spargelstangen an.

Nun ist es an der Zeit die Kartoffeln zu schälen und zu kochen,  sowie die Beilagen herzurichten. Ich mag am liebsten gekochten Schinken dazu, meine Lieben Räucherlachs. Außerdem haben wir noch die Butter vs. Hollandaise Fraktion…

Nach Ablauf der Garzeit das Blech aus dem Ofen nehmen und das Päckchen öffnen – da kommt heißer Dampf raus, VORSICHT!!!

Spargel aus dem Ofen
Fertig zum genießen 🙂

Alles noch schön anrichten – dann wünsche ich guten Appetit!

 

Kommentar verfassen