Orecchiette con amorini

Heute war Sport-Tag und deshalb der ideale Tag für Pasta. Kohlenhydrate wollen schließlich verdient sein! Also gab es heute mein derzeitiges Lieblings-Nudelgericht „Orecchiette con amorini“, also „Öhrchen Nudeln mit Brokkoli“. Das Rezept stammt ursprünglich aus dem Kochbuch „Bei den Brunettis zu Gast“, denn ich bin ein großer Fan der Bücher von Donna Leon und auch ein großer Fan Italiens.

350 g Orecchiette
800 g Brokkoli
2 Knoblauchzehen, gehackt
etwas Peperoncini aus der Mühle
Salz
10 Esslöffel Olivenöl
30 g geriebener Pecorino
30 g geriebener Parmesan

Den Brokkoli waschen und die Stiele schälen. Dann den Brokkoli 5 Minuten lang in kochendem Salzwasser blanchieren. Das Kochwasser auffangen! Damit wird anschließend die Pasta gekocht. Nun den Brokkoli kleinschneiden. Anschließend den Knoblauch mit dem Olivenöl, etwas Peperoncini und einer Prise Salz in eine große, beschichtete Pfanne geben und anschwitzen. Den  bissfesten Brokkoli zugeben und gut durchziehen lassen. Die Pasta im Brokkoliwasser kochen, abgießen (ein paar Esslöffel Kochwasser zur Sicherheit aber noch aufheben) zu dem Gemüse in die Pfanne geben und 2 Minuten durchschwenken. Wenn das Gericht zu trocken aussieht, ein wenig von dem Pastawasser zufügen! Mit der Käsemischung bestreuen und sofort servieren.

Buon appetito!

Orecciette con amorini

3 Gedanken zu „Orecchiette con amorini“

Kommentar verfassen